Im passwortgeschützten Bereich finden Sie ab sofort die neuen Stundenpläne. Diese veränderten Pläne gelten ab Montag, 08.02.2019. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Klassen und Kolleginnen und Kollegen betroffen sind.

 

Die Schulgemeinschaft feiert jedes Jahr am letzten Tag vor den Halbjahreszeugnissen die sogenannte „Day-Before-Party“.

Die Feier wird dieses Schuljahr von unserer Schülervertretung und den 10. Klassen am 07.02.2019  veranstaltet. Sie gehört bei uns seit Jahrzehnten zum Schulleben und hilft den Kindern, Schule einmal ganz anders kennenzulernen, Stress abzubauen oder einfach einen schönen gemeinsamen Abend zu verbringen.

Am 24.01.2019 wurden die Schülerlotsen des Kreises Aachen im Weißen Saal des Rathauses zu Aachen vom Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Herrn Marcel Philipp, für Ihren Einsatz geehrt. Dazu waren auch die Lotsen der Luise-Hensel-Realschule eingeladen, die täglich am Zebrastreifen des Brandenhofer Wegs Ihren Dienst ausüben, um den Schülerinnen und Schülern der nahegelegenen Grundschule Sicherheit auf ihrem Schulweg zu geben.

Der Oberbürgermeister bedankte sich im Beisein des zuständigen Polizisten, Herrn Karl, bei den Lotsen für Ihre wichtige ehrenamtliche Tätigkeit mit einem Kinogutschein und nahm sich anschließend bei Getränken und Snacks auch Zeit für Gespräche. Unsere Schülerlotsen bekräftigten, dass sie ihre Aufgabe gerne wahrnehmen und freuten sich sehr über die persönliche Anerkennung von Herrn Philipp.

Am Donnerstag, 21.02.2019, lädt die Suchthilfe Aachen zu einem offenen Elternabend zum Thema „Internet- und Handynutzung bei Jugendlichen“ in die Räume der Jugend- und Drogenberatung in der Herzogstraße 4 in Aachen ein. Um Anmeldung wird gebeten, die Kosten für den Abend belaufen sich auf 5 Euro. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Weihnachtskisten für die Tafel

Auch in diesem Jahr haben wir wieder Weihnachtskisten für die Weihnachtsaktion der Aachener Tafel gepackt. Und wir sind stolz, dass es 20 Kisten geworden sind. Viele Schülerinnen und Schüler und auch Lehrerinnen  und Lehrer haben sich beteiligt und die Kisten reichlich gefüllt, um bedürftigen Menschen ein festliches Essen zu Weihnachten zu ermöglichen. Vielen Dank dafür!

Und vielen Dank an die Aachener Tafel, die die Kisten bei uns abgeholt hat. Wir hoffen, dass wir unseren Beitrag zu einem frohen Weihnachtsfest leisten konnten.

Das Sekretariat ist in den Weihnachtsferien nicht besetzt. In dringenden Fällen erreichen Sie die Schulleitung dienstags und donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr unter folgender Rufnummer:
01 52 – 26 44 16 09.

Wir wünschen allen schöne Ferien.

Alle Schulmitwirkungsgremien sind sich einig darin, dass es wieder einmal Zeit ist, zu feiern und ein Schulfest dazu die beste Gelegenheit bietet. Hinzu kommt, dass unsere Schule im nächsten Jahr 130 Jahre besteht.

Das Schulfest möchten wir am Samstag, 15. Juni 2019, ausrichten.

Zur Planung laden wir die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, die Klassensprecher/-innen und die Klassenlehrer/-innen aller Klassen am Dienstag, 22. Januar 2019, von 17:30 – ca. 19:30 Uhr in die Aula der Schule ein.

Bitte nehmen Sie/nehmt unbedingt an diesem Planungstreffen teil, denn nur so können wir die Vielfalt in unserer Schule nutzen und im Sommer gemeinsam feiern.

Die SV-Fahrt 2018

 

Die diesjährige SV-Fahrt, die vom 29.10 bis zum 30.10 stattfand, führte die Klassensprecherinnen und Klassensprecher nach Woffelsbach in die NaBeDi-BlockHäuser. Es war mal wieder ein tolles Erlebnis, was wir gemeinsam als Gruppe hatten. Wir lernten einander kennen, hatten gemeinsam ziemlich Spaß, haben aber auch eine Menge für die Schule getan und mit viel Mühe die Meinung unserer Klassen vertreten. Gemeinsam hatten wir viel zu lachen, viel zu besprechen und viel zu organisieren. Es waren zwei unbeschreiblich schöne Tage, die wir als SV-Gruppe hatten!

Lavin Doski, 14 Jahre, Klassensprecherin der 9c

 

 

Von 10.00 bis 13.00 Uhr konnten  die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen und ihre Eltern Einblicke in den Unterricht und unser Schulleben gewinnen.

Neben halbstündlichen Unterrichtssequenzen in den 5. Klassen wurden in den Klassenräumen Projekte und Workshops zu naturwissenschaftlichen, politisch-gesell-schaftlichen und künstlerisch-musischen Themen geboten. Das Fach Sport lud mit Steppern zu einem Workout ein, die Sanitätsdienst-AG unterwies Interessierte in Erster Hilfe und fachmännischer Wundversorgung.

Eine unserer Hauswirtschafts-AGs bot in der Schulküche in unserem Mensagebäude selbst gebackene Weihnachtsplätzchen an; eine weitere Hauswirtschafts-AG organisierte das Café in der Aula.

Schüler der Stufe 9 führten interessierte Eltern durch das Gebäude.

Auch einige unserer Kooperationspartner waren anwesend: Mit der Firma Lumileds, ehemals Philips, besteht seit Jahren eine enge und dauerhafte Zusammenarbeit seitens unserer Technikkurse und seitens unseres Teams, das die Berufsorientierung steuert. So präsentierten ehemalige Schüler, die bei Lumileds tätig sind,  die Firma in der Aula.

Das Malabonprojekt wird von uns mit einem Teil der Sponsorengelder unterstützt, die die Schülerinnen und Schüler am sog.  „Lauftag“ der LHR erlaufen.

 

Die Anmeldungen für die Luise-Hensel-Realschule finden vom 11. bis zum 22.3. 2019 jeweils zwischen 8.00 und 13.00 Uhr statt.

Am 11. und am 21.3. können Sie Ihr Kind zusätzlich auch zwischen 16.00 und 19.00 Uhr anmelden. Eine Anmeldung ist auch am Samstag, 16.3., zwischen 9.00 und 12 Uhr möglich.

Phophor-Theater Aachen spielt an der LHR

Am Donnerstag, 15.11.2018, war in unserer Schule das Phosphor-Theater mit dem Stück „Schwestern“ zu Gast. Das Ensemble spielte für die gesamte 7. Klassenstufe.

Das Theaterstück handelt von zwei Schwestern, Matilde und Zus. Eines Tages stirbt die jüngere Zus bei einem Bahnunglück. Matilde vermisst ihre Schwester sehr und wünscht sich sehnsüchtig, sie wäre wieder da. 40 Nächte lang „erscheint“ dann nachts ihre Schwester und in der letzten, der 40. Nacht, verschwindet sie endgültig aus dem Leben.
In dieser letzten Nacht spielt das Stück. Es handelt von Trauer und Abschied, zeigt daneben aber auch Szenen, die lustig und voller Leben sind.

Das Stück dauert eine Stunde.

Sehr konzentriert und aufmerksam verfolgten die Schüler die Aufführung. Anschließend fand gemeinsam mir den beiden Schauspielerinnen und zwei Mitgliedern der Gruppe „diesseits“ ein Gespräch über das Stück und sein Thema statt. Auch in der Nachbereitung waren die Schüler aufmerksam dabei, stellten Fragen, äußerten ihre Meinung und erhielten weitere Informationen.

Zusammengefasst zwei äußerst gelungene Stunden.
Wir danken dem Phosphor-Theater und der Gruppe „diesseits“ für ihr Engagement.

Finanziert wurde es über das Bildungsbüro der Städteregion Aachen.
Wer mehr wissen möchte, kann hier nachlesen:
www.phophor-theater.de
www.diesseits-aachen.de
www.staedteregion-aachen.de/bildungszugabe